01.11.2005 | ohne Angabe

Ein linker Stiefel für den guten Zweck

AUKTION: Versteigerung auf Ebay für die Eugen-Beter Schule / VIP-Karten für Söhne-Konzert zu gewinnen

Wenn sich vier professionelle Unternehmen zusammen tun, um eine gute Sache auf den Weg zu bringen, dann steht einem gelungenen Vorhaben nichts mehr im Weg.

Seit dem vergangenen Samstag kann man im Rahmen einer Charity-Auktion auf „ebay“, dem weltweit größten Internet-Versteigerungshaus, wertvolle Souvenirs der ganz besonderen Art ersteigern. Ein von den Söhnen Mannheims handsignierter gelber Stiefel ist ebenso dabei wie ein Söhne-Sweatshirt von einem der ersten Auftritte. Zudem kann man auch VIP-Karten für Konzerte der Mannheimer Band gewinnen. Die Auktion läuft bis zum 22. Oktober. Das Unternehmen Timberland, bekannt durch modische Outdoor-Bekleidung und noch mehr durch seine legendären Stiefel („boots“) hat sich gemeinsam mit dem 1998 ins Leben gerufenen Benefiz-Verein der Söhne Mannheims zu dieser wohl einmaligen Aktion entschlossen.
Nutznießer ist die Mannheimer Eugen-Neter-Schule, die größte Schule für geistig Behinderte in Baden-Württemberg und die einzige öffentliche Schule in Mannheim mit ausschließlich geistig Behinderten im Alter zwischen sechs und achtzehn Jahren. Das im Jahre 1906 gegründete Haus, ursprünglich eine Wohnstätte für Arbeiter des Heinrich-Lanz-Werkes, freut sich natürlich riesig über die Kooperation zwischen Timberland und den Söhnen Mannheims: „Nicht nur das Geld alleine ist eine gute Sache, sondern auch die namhafte Unterstützung hat für uns einen hohen Wert. Das Geld werden wir an unseren Förderverein weitergeben und dieser wird es entsprechend verteilen.“
Das Unternehmen Timberland hat innerhalb seines Hauses eine ganz eigene Philosophie des Helfens.
Zweimal pro Jahr werden die Mitarbeiter des Hauses für caritative Zwecke freigestellt. Sie unterstützen weltweit Umweltprojekte und helfen beim Aufbau sozialer Einrichtungen.
„Der Verein Söhne Mannheims e. V. will sozialen Missständen in Mannheim begegnen und die Popularität der Söhne nutzen, soziale Objekte zu unterstützen“, so Oliver Schauer, Vorsitzender der Söhne e. V.. Bei der Zusammenkunft im Hause von Engelhorn-Sports zögerte auch Geschäftsführer Norbert Bonn nicht, sich spontan mit 4000 Euro an der Aktion zu beteiligen. Peter Engelhardt

zurück zur Übersicht