03.04.2006 | Mannheimer Morgen

Anziehende WM für die Kleinen

Kinder-Modenschau von Engelhorn im Zeichen des Fußballs

Noch knapp 70 Tage sind es bis zur Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland.
Einen Vorgeschmack auf dieses Topevent gab die etwas andere Kindermodenschau bei Engelhorn. Der Himmel hing voller Fußbälle für die Buben und Mädchen, die bei ihrem Streifzug durch die großen Fußballnationen von Frankreich über die USA, Brasilien, England, die Schweiz, Argentinien, Schweden, Spanien, bis Italien und Deutschland den grünen Rasen auf dem Laufsteg eroberten.

Um mit Ballack & Co. hinter dem runden Leder herzujagen, wollen die Kleinen vor allem ganz viel Bewegungsfreiheit. Beschwingte Schnitte, strapazierfähige Materialien und bunte Farbkreationen bestimmen die Mode von Timberland, Hilfiger, MEXX, Esprit, S. Oliver, Napapiri, Exit, Pink Ind., Mopp, Toff-Togs, EX-10, Pampolina, DKNY, Extract, Kenzo, Garcia, Miss Sixty, Steif, PJE, Diesel, Levis, die die Kinder von Kunden und Mitarbeitern in zwei Schauen präsentierten.

Die Trends im Modehaus auf den Planken präsentierten die drei- bis 14-jährigen Models sehr selbstbewusst. Die Mini-Mannequins und -Dressmen fühlten sich sichtlich wohl in den leichten, natürlichen Stoffen. Bei Jungen und Mädchen gleichermaßen angesagt sind Hosen - von knappen Shorts bis zur lässigen Dreiviertelhose.
Die Mademoiselles bezauberten in knieumspielenden Röcke. Dazu trugen sie hauchzarte Tops mit Schößchen oder legere Shirts. Die Jungs fühlten sich in frechen Cargo-Hosen wohl, pfiffige T-Shirts runden das perfekte Outfit ab. Durch die grandiose Show führte Katrin Hamata, Abteilungsleiterin bei Engelhorn. Außerdem ließ der Puppenspieler Pata Papata seine Puppen tanzen.

zurück zur Übersicht