23.01.2007 | Mannheimer Morgen

Außen Glasecken, innen Mode

Nach Peek und Cloppenburg zeigt nun auch Engelhorn seine neue Fassade


Die Planken verändern derzeit mächtig ihr Gesicht. Nachdem bei Peek und Cloppenburg in der vergangenen Woche die Fassade erstmals komplett im fast fertigen Zustand offen gelegt wurde, ist nun das nächste Modehaus dran. Nur wenige Meter weiter konnten Passanten gestern erstmals
einen Blick auf die neue, markante Fassade von Engelhorn werfen. Das Mannheimer Bekleidungsunternehmen erweitert seine Geschäftsräume um rund 2000 Quadratmeter, auch das bestehende Haus wird zurzeit überholt.
Bisher versteckte sich der Neubau am Eck hinter einem Gerüst und dicken Planen, doch nun sorgte das Wetter für einen kurzen Einblick. Gestern waren Gerüst und Abdeckplanen verschwunden, dahinter zeigte sich die moderne Außenhaut des neuen Modehauses. Geprägt wird sie von lang gezogenen, dreieckigen Fenstern. Doch nicht der Wind von vergangener Woche war verantwortlich für die vorzeitige Enthüllung, sondern die fallenden Temperaturen. Die warme Witterung ist ein
Segen für uns, sagt Bauleiter Rainer Elsner. So konnte seit April vergangenen Jahres ohne Pause durchgearbeitet werden. Weil die Meteorologen Frost ankündigen, zieht Elsner Arbeiten vor, die bei Kälte sonst ruhen müssten. Wir haben das Gerüst abgebaut, um den Boden zu pflastern, sagt er, danach müsse das Gerüst für kurze Zeit noch mal aufgebaut werden, um der Fassade den letzten Schliff zu geben.
Innen und außen fertig soll das neue Engelhorn-Eck Anfang März werden und dann öffnen. Der Neubau ist auf allen Etagen an das bestehende Haupthaus angeschlossen. Hochwertige Accessoires soll
es auf drei Etagen geben, kündigt Geschäftsführer Andreas Hilgenstock an. Ein Stockwerk wird an die Herren-Design-Abteilung angeschlossen, im Untergeschoss können Eltern Designerkleidung für den
Nachwuchs kaufen, ganz oben ist bereits jetzt das Gourmet-Restaurant Le Corange untergebracht. Mit der Erweiterung, so Hilgenstock, wolle man den Anspruch unterstreichen die Nummer eins bei Mode
und Stil in Mannheim zu sein.

Knapp 2000 Quadratmeter Einkaufsfläche bietet der neue Engelhorn-Anbau. Die Kunden sollen dort Designerkleidung und edle Accessoires finden. Das Gourmet-Restaurant Le Corange hat bereits eröffnet.

zurück zur Übersicht