05.09.2007 | Mannheimer Morgen

Mit Lächeln zum Ziel

Verkaufen bei engelhorn

Sie war eine von 1600 Bewerberinnen –
jetzt lernt sie als jüngste Auszubildende
bei Engelhorn Kauffrau im Einzelhandel.
„Ich war total überrascht. Es ging alles so
schnell“, freut sich Maria-Katrin Geier.
„Der Umgang mit Menschen ist mir wirklich
wichtig“, erklärt die 17-Jährige. Das
hat sie herausgefunden, als sie bei einem
Steuerberater ein Praktikum gemacht hat
und ihr die reine Büroarbeit gar nicht behagte.
„Den ganzen Tag nur im Büro – das
ist nichts für mich“, weiß sie jetzt und hat
sich nach dem Praktikum in einer Apotheke
ganz gezielt als Einzelhandelskauffrau
beworben. „Es ist einfach ein Unterschied,
ob man von einem Beruf nur hört,
oder ihn ausprobiert.“
Darum hatte sie sich in den Schulferien
aufgerafft und wie viele andere Realschüler
die Zeit für ein weiteres Praktikum genutzt.
Zusammen mit neun anderen Azubis
hat sie zum 1. September ihre Ausbildung
angefangen. Die meiste Zeit wird sie
in Mannheim sein, aber auch ein halbes
Jahr in der Filiale im Viernheimer Rhein-
Neckar-Zentrum verbringen. „Das ist
schon ein Stück weg“, erklärt Maria-Katrin,
„aber ich bin froh, dass ich im Grunde
in der Nähe bleiben kann. Zu Hause ist
es doch einfach am Schönsten.“

zurück zur Übersicht