17.11.2007 | Gault Millau 2008

le Corange

Nach fast vier Jahrzehnten im Kopenhagen ist Mannheims legendärer Fischkoch Manfred Bantle im Alter von 67 Jahren ganz oben – in der 5. und 6. Etage eines Nobelkaufhauses in der City. Das Design ist unaufdringlich exquisit, die Aussicht (Dächer nah und Odenwald fern) ebenso spektakulär wie der Einblick in die offene Küche, wo der Altmeister mit einem jungen Team gelassen agiert.
Keine ausgeflippten Kreationen lenken vom Geschmack der Frischware ab, die hier aufgetischt wird. Die Thunfisch-Variation (Carpaccio, Steak, Tatar) ist der klassisch-unverfälschte Genuss. Die gebratenen Jacobsmuscheln mit schwarzen nudeln und Zucchini sind Leckerbissen voll Saft und feinem Aroma, der Seeteufel am Rosmarinspieß mit Kartoffel/Orangen-Püree und grünem Pfeffer ist punktgenau gegart und spannend inszeniert. In Klassiker-Güte kommt das Salzwiesenlamm, schwach gewürzt das Provence-Kaninchen mit Gänseleberfüllung. Die Sorbets sind optisch und geschmacklich knallbunt, die Tarte ist maximal-zitronig. Sorbet und Mark von Himbeeren mit weißer Schokoladenmousse sind von bester Konsistenz.
Die modische Weinkarte kredenzt ein Dutzend geschickt ausgewählter Offener. Der junge Service macht einen guten Job.

Bewertung der Küche nach dem Gault Millau-Punktesystem: 14 von 20 Punkten - sehr gute Küche , die mehr als das Alltägliche bietet

zurück zur Übersicht