24.04.2008 | Wochenblatt Mannheim

Store of the year 2008

SONDERPREIS: Hauptverband des Einzelhandels zeichnet engelhorn aus

Das neue engelhorn-Konzept überrascht
mit seiner stadtprägenden Architektur
und schafft eine außergewöhnliche
Atmosphäre. Die Jury
des Hauptverbandes des Deutschen
Einzelhandels (HDE) vergab am 10.
April 2008 in Berlin den Sonderpreis
„Store of the year 2008“ an engelhorn.
Laut HDE hat engelhorn in
Zusammenarbeit mit den Architekten
von Blocher Blocher Partners,
Stuttgart, über lange Zeit Maßstäbe
gesetzt, mit seinen richtungsweisenden
Gebäudekomplexen ein einzigartiges
und hochwertiges Einkaufsquartier
geschaffen, die Standortqualität
verbessert und das Stadtbild
in Mannheim aufgewertet.
engelhorn habe mit dem 2007
umgebauten Modehaus und dem
im selben Jahr neu eröffneten acc/
es sowohl in der Atmosphäre als
auch in der Architektur Außergewöhnliches
geschaffen, begründete
die Jury die Preisvergabe. Ohne engelhorn,
so die Jury, wäre Mannheim
nicht die beliebte Einkaufsstadt,
die sie heute ist.
Besonders hervor hoben die Juroren
den Mut von engelhorn, in
Handelsimmobilien zu investieren
und dabei einerseits langfristig Konzepten
treu zu bleiben, aber andererseits
auch Neues zu wagen und zu
experimentieren. engelhorn sei ein
Vorzeigeunternehmen mit Leitbildfunktion,
ein Leuchtturm in der
deutschen Handelslandschaft, „ein
in der Metropolregion Rhein-Neckar
fest verwurzelter „local hero“,
den dort jeder kennt und schätzt,
der aber auch viele Kunden von weiter
entfernt anzieht.“
Als eine der ersten Adressen im
deutschen Textilhandel und echte
Marke stehe engelhorn für einzigartiges
Kauferlebnis, außergewöhnliche
Innovationskraft, hohen Kundennutzen
und für perfekte Qualität
und Service. „Wir freuen uns
sehr über diese Anerkennung“, berichtet
der geschäftsführende Gesellschafter
Richard Engelhorn. „Es
ist natürlich eine große Ehre, wenn
unsere Anstrengungen, in Mannheim
architektonische Highlights
zu schaffen und damit die Stadt als
Einkaufsstadt noch attraktiver zu
machen, auch überregional wahrgenommen
werden.“ Vor allem aber
bedeute die Auszeichnung Ansporn,
den eingeschlagenen Weg fortzusetzen:
„Wir sind für Mannheim“, betont
Richard Engelhorn, „das heißt,
wir setzen alles daran, Individualität
in die Stadt zu bringen, um ihr bundesweit
ein unverwechselbares Profil
zu verschaffen.“

zurück zur Übersicht