22.03.2010 | Mannheimer Morgen

Farben machen Lust auf Frühling

Modenschau: Engelhorn-Kinderabteilung zeigt neue Kollektion


Mädchen in bunt geblümten Sommerkleidern, Jungen in farbenfrohen Karo-Hosen: In der Kinderabteilung von Engelhorn zeigen 25 Kinder und Jugendliche auf einer Modenschau die neue Frühlings- und Sommerkollektion.

Im Untergeschoss des Kaufhauses drängen sich Eltern und Kinder um einen Laufsteg und warten gespannt. Hartmut E. Höfele vom Kinder- Musiktheater Firlefanz, stimmt sie ein und singt lustige Lieder, von Eddy dem Teddy und drei Chinesen mit dem Kontrabass. Dann setzt schnelle Party-Musik ein und die kleinen Models betreten den Laufsteg: Mädchen in bunten Leggins und gemusterten Tuniken, Jungen in kurzen Hosen. Viele Karos sind zu sehen, in Pink auf Röcken und Kleidern, in leuchtendem Türkis auf Shorts, in Rot und Blau auf Hemden.

Zwischen den Durchgängen erzählt Katrin Hamata, Chefin der Kindermodenabteilung, etwas über das Show-Motto, den Frühling: Dass im April fast alle Zugvögel zurück seien, und dass Karl der Große den Mai
„Wonnemonat“ getauft habe.

Seit zehn Jahren macht Engelhorn zwei solcher Schauen im Jahr. Die 25 Models sind Kinder von Kunden und Mitarbeitern, das jüngste ist dreieinhalb Jahre alt, das älteste 14. Zwei Wochen vor der Show haben die Vorbereitungen begonnen. „Wir haben laufen geübt“, erzählt der neunjährige Maximilian. Außerdem haben die Mitarbeiter der Abteilung für jedes Kind drei Outfits ausgesucht und Fotos davon gemacht, die nun an den Kleiderständern hinter der Bühne hängen. Erwachsene helfen den jungen Models zwischen den Auftritten beim Umziehen – wie bei einer richtigen Schau. Aber stressig sei es nicht, meint Maximilian. Und auch Anna macht die Show vor allem Spaß. Mit dem Gutschein über 50 Euro, den die Neunjährige für ihren Auftritt bekommt, kann sie sich nun etwas aussuchen – etwa die Jeansjacke aus ihrem letzten Outfit, die hat ihr besonders gefallen.

zurück zur Übersicht