01.08.2006 | TW-Sonderheft "Young Professoinals"

Studieren und Handeln

Das Mannheimer Handelsunternehmen Engelhorn führt ein in der Bekleidungsbranche bisher einzigartiges Ausbildungsprogramm für Abiturienten ein. Dabei handelt es sich um ein BWL- bzw. Bachelor-Studium an der Fachhochschule Worms mit dem Schwerpunkt Handelsmanagement, das für Führungspositionen im Handel qualifiziert. Absolventen sollen nach dem Studium im Verkauf zunächst als Substituten (stellvertretende Abteilungsleiter), dann als Abteilungsleiter eingesetzt werden - in dieser Position sind sie gleichzeitig Einkäufer. Die für eine Führungsaufgabe im Handel erforderliche Praxiserfahrung erwerben die Studenten, indem sie während des Studiums und während der Semesterferien im Verkauf mitarbeiten. Dafür erhalten sie eine Ausbildungsvergütung. Das Studium beinhaltet auch Praktika in Verwaltungs- und Stabsabteilungen des Mannheimer Handelsunternehmen, die Teilnahme am internen Entwicklungsprogramm für junge Führungskräfte sowie ein Auslandssemster. Interessenten können sich bereits jetzt bewerben. Die Ausbildung beginnt im August 2007 mit einer Praxisphase bei Engelhorn. Im März 2008, also zum Sommersemester, nehmen die Teilnehmer dann das Studium an der FH Worms auf.

zurück zur Übersicht