23.11.2004 | Dreharbeiten „Andersrum“ Höchste Konzentration am Set in der Herren-Abteilung: Zwischen Oberhemden und Schlipsen drehen Mark Keller (links) und Heiner Lauterbach. Quelle: Mannheimer Morgen Morgen vom 23. November 2004

Engelhorn als Spielfilm-Set

Neugierige Passanten säumten gestern die Planken rund um Engelhorn. Schließlich hatte das Modehaus prominente Kundschaft: „Männer“-Darsteller Heiner Lauterbach und „Cobra 11“-Kommissar Mark Keller waren auf Shopping-Tour – selbstverständlich „drehbuchgerecht“. Die Harder Beta GmbH & Co. KG aus Hockenheim dreht in Mannheim, Heidelberg und Umgebung die Komödie „Andersrum“. Zur Story: Der spätpubertäre Ferdinand (Mark Keller) ist von homosexuellen Zieheltern (Heinz Hönig und Rolf Zacher) erzogen worden. Doch irgendwas lief schief, denn „Ferdi“ wirkt zwar schwul, ist es aber ganz und gar nicht. Als er sich in Louise (Sandra Speichert) verliebt, muss er endlich ein ganzer Kerl werden, um ihr zu imponieren. Da kann nur einer helfen, der an einer Schreibblockade leidende Schriftsteller und Vorzeigemacho Toni Kowitz (Heiner Lauterbach). Daraus entstehen natürlich herzerfrischende Verwicklungen, in die auch Til Schweiger, Erol Sander, Henry van Lyck, Michael Roll, Anja Klawun und Gundis Zambo involviert sind. Zum Spielfilm-Set funktionierten die Traumfabrik-Macher aus Hockenheim in den letzten Tagen auch die Fressgass', eine Grimminger-Bäckereifiliale und die Neckarauer Straße um.

zurück zur Übersicht