06.06.2011 | Mannheimer Morgen

Regen spült Kunden in die Häuser

Blitzumfrage: Vorwiegend positive Kommentare

Auch wenn Petrus die Erfolgsbilanz etwas verwässert, so zeigen sich bei einer abendlichen Blitzumfrage die meisten Geschäftsleute zumindest zufrieden. Manche sind geradezu euphorisch. Beispielsweise Engelhorn-Geschäftsführer Andreas Hilgenstock. Ihn hat nicht nur die positive Publikums-Resonanz der Brahms-Symphonie zwischen Bermudas und Blusen erfreut – „wir haben gute Umsätze gemacht. Auch im hochwertigen Bereich“. Von einem „Plus“ gegenüber dem Einkaufsmusikfest 2010 spricht Ralf Gertz, Geschäftsführer des gegenüberliegenden Modehauses Appelrath und Cüpper. „Uns spült ein Regenguss die Menschen ins Haus“, mag sich Kaufhof-Chef Hendrik Hoffmann über das Wetter nicht beklagen. Alexander Seppel verzeichnete in seinem Schuhgeschäft allerdings nur bis 17 Uhr „exzellenten Verkauf, dann wurde es ruhiger“. Ähnlich äußert sich Kerstin Mayer von der Parfümerie Douglas. Aber alle sind sich einig: In der Stadt herrschte eine Superstimmung.

zurück zur Übersicht