21.06.2012 | Mannheimer Morgen

Deutsch-chinesisches Fußballturnier begeistert Babbel

Es ist der weltweit erste Wettbewerb seiner Art, das am 29. und 30. Juni in Mannheim stattfindet – das erste deutsch-chinesische Fußballturnier auf Initiative von Trainer-Denkmal Klaus Schlappner. Sechs B-Jugend-Teams (U 16) ermitteln am letzten Juni-Wochenende auf der Seppl-Herberger-Sportanlage am Alsenweg und im Carl-Benz-Stadion den Turniersieger. Bei Engelhorn Sports nahm Markus Babbel, der Cheftrainer des Bundesligisten 1899 Hoffenheim, gestern die Auslosung vor. Der Nachwuchs der Kraichgauer misst sich in „Gruppe A“ am LSC Ludwigshafen und einer Auswahl der chinesischen Provinz Jiangsu, zu der auch Mannheims Partnerstadt Zhenjiang gehört. In „Gruppe B“ trifft der SV Waldhof auf eine Nachwuchs-Auswahl des Kreises Bergstraße und die chinesische U-16-Nationalmannschaft. Babbel äußerte angetan: „Das ist eine tolle Idee. Ich hoffe, dass viele Zuschauer die Spiele besuchen.“

zurück zur Übersicht